Politik im Libanon II

Posted By on 13. Juni 2011

RegierungsviertelAm Samstag ist vor meinem Hotelfenster ein Fahrzeugkonvoi hupend und mit Fahnen geschmückt vorbeigefahren. Mein erster Gedanke war: eine Fußballmanschaft hat gewonnen. Ich kannte solche Konvois ansonsten nur vom Kuhdamm wärend der Fußballweltmeisterschaft. Die Fahrzeugen Quollen über von Menschen die sich an die Aufbauten geklemmt hatten und Fahnen und das Bild eines Mannes schwenkten.

Offenbar geht die Regierungsbildung durchaus voran und die Anhänger des Herrn auf den Plakaten haben ihre Unterstützung bekundet. Ich habe zwar keine Ahnung, inwieweit diese Unterstützer ‘gekauft’ waren, aber in Deutschland schaffen es selbst unsere gekauften Unterstützer bei Politiker-Auftritten nicht mal entfernt, die Begeisterung des kühlsten Fußballfans zu erreichen.

Am Montagvormittag war es dann soweit eine neue Regierung ist von Präsident Sulaiman vorgestellt worden. Diese muss nun nur noch durch das Parlament bestätigt werden. Eine Aktion, die nicht unbedingt von Erfolg gekrönt sein muß, da das Parlament ebenso Anteilig aus den 16 verschiedenen religiösen Sekten besteht.

 

Anmerkung Juni 2013:
Angesichts der aktuellen Ereignisse in Syrien, bin ich mir jetzt gar nicht mehr sicher, ob es denn nicht eine ‚Pro al-Assad‘ Demonstration war. Die Syrische Botschaft befand sich nur ein paar Häuser weiter und in den folgenden Wochen kam es noch zu weiteren Demonstrationen.

Inwiefern Zusammenhänge zwischen der ‚plötzlichen‘ Regierungsbildung auf Druck der syrischen Regierung und den nachfolgenden Ereignisse in Damaskus bestehen kann ich zwar nicht sagen. Nachdenklich macht es mich aber doch

About the author

Comments

Comments are closed.